Deine Messung kannst Du so nicht als machen

 

Was nun genau strafrechtlich die Konsequenzen sind sei mal dahingestellt. Ein Grünen Laservisier ist für die Netzhaut IMMER gefährlich, entscheidend ist der Energiegehalt des Strahls und die Zeitdauer der Einwirkung. Ich würde nicht auf eine mögliche Körperverletzung warten oder mich verbarrikadieren, sondern sofort handeln.

Ein Bekannter hat mir letztens seinen neu in Italien von einem Straßenhändler erworbenen Laserpointer gezeigt. Das Teil hatte ordentlich Leistung, aber wie viel genau wusste er nicht.Es ist bekannt, daß es Laserpointer gibt, die die aufgrund von Laserleistung und Wellenlänge wegen der Gefährdung für das Auge nicht als Laserpointer verkauft werden dürften.

Als Erweiterung könnte man den laserpointer kaufen 500 mw über ein Galvanometer ablenken, dass dann abhängig vom eingestellten Zoom den aktuellen Bildausschnitt in die Gegend projiziert.Weil der von Dir gezeigte Laserpointer um 4 Miliwatt zuviel Leistung hat und somit der Verkauf an Privatpersonen verboten ist.

Nein sorry Bezugsquellen habe ich keine. Ich hab selber mal einen stärkeren Laser gesucht um eine abhörsichere Richtfunkstrecke zur schnellen Datenübertragung zu realisieren aber ich bin dann wieder davon abgekommen. Schlussendlich ist das ganze dann auch mit einem 1 mW Laser gegangen.

Muss aber ein starker Laserpointer gewesen sein, sind eigentlich nicht zulässig. Bei uns sind üblicherweise nur Pointer im Handel bis 1mW. Bis etwa 5mW besteht auch keine Gefahr durch Laserpointer 10mw (die bündeln zu schlecht).

Deine Messung kannst Du so nicht als machen, zum Einen sind Laserpointer normalerweise durch Batterien gespeist, nicht wie bei Dir mit einem Netzteil, die bei einer solchen Leistung sehr schnell leer wären und die Laserleistung hängt auch noch von anderen Faktoren ab.

Evtl, liegt hier der versuch einer vorsätzlichen Körperverletzung vor, da es bei einem von einem Laserpointer ins Auge getroffenen, zu schweren Verbrennungen der Netzhaut führen kann.Eine Videokamera (von außen nicht erkennbar) im Badezimmer aufstellen, das Objektiv auf die verdächtige Wohnung richten. Irgendwann fällt der Strahl ins Objektiv und man hat den Beweis aus welchem Fenster mit dem Laserpointer "geschossen" wurde.

Ultra Stark 5000mw Laserpointer Grün

http://www.blogskins.com/info/410364

http://blog.she.com/nagakawamatoka/2016/01/26/beim-streichholz-waren-das-phosphor-und-kaliumchlorat/

http://uniquethis.com/blogs/6266/26296/beim-streichholz-waren-das-phosphor-und-kaliumchlorat